Sarah´s Resurrection
interesting life of nothing

Mrz
11

… ich benötige welche von intelligenten Menschen aus dem Deutsch-LK…

Es soll die Frage geklärt werden ob es eine Mehrzahl des Wortes „Handy“ gibt, da es nur einen geben kann, der Recht hat, die deutsche Justiz oder Klein-Sarah!

Ergeben hat sich das folgendermaßen:

an der Gefängnistür, der Dieburger JVA steht: „Bitte keine Handy“ mit einem durchgestrichen Handy, dies fand ich lustig und wollte es fotografieren (mit einem eben solchen Gerät), daraufhin hörte ich eine liebliche Stimme durch ein Gegensprechgerät sagen: „Darf ich fragen was du da tust?“, das war an sich schon eine Frechheit, da ich bitte gesietzt werden möchte, erst Recht von den ach so penieblen (auch hier würde ich gern wissen wie es geschrieben wird) deutschen Beamten. Wie auch immer, nach dem ich es erklärte, dass ich es lustig finde, sagte sie, dass es doch alles seine Richtigkeit hat und ich es bitte unterlassen sollte… also kein Foto… *grml*

Und ja ich bin zu faul um in meine wundervolle Ausgabe des deutschen Rechtschreib-Dudens zu schauen, da es so weit weg steht und ich über etliche Sachen steigen müsste, da mein Zimmer momentan in einem etwas anderen Zustand ist…^^

Hiermit wünsche ich allen Menschen da draussen, eine wundervolle Woche und bald sind ja Ferien…

PS.: Hey Anja, Claudy: Bestellen wir Karten??? Außerdem is die Frage des Heimkommens noch nicht wirklich geklärt, oder??? Uah toll, toll, toll ich freu mich… *freu* Im Übrigen ihr Beiden: Dies ist viel toller:

Lies make it better
Lies are forever
Lies to go home to
Lies you wake up to
Lies from the alter
Lies make you falter
Lies keep your mouth fed
Lies till your death bed
Billy Talent – Lies

Mrz
11

… Mika… Häkinnen… *zuprost*

Mrz
03

… so nachdem ich Fastnacht mehr oder weniger gut überstanden habe kann ich mich ja auch hier mal wieder melden.
Als Resumée dieses Fastnachts ist zu sagen: Ich hasse Fastnacht…

Naja hin oder her, nächstes Jahr geht’s weiter! Party, Palmen, Weiber und´n Bier—> ein paar geile Tage wollen wir… *sing*
Aber vorher als großes Ereignis ist das Traffic Jam zu melden, was ich dieses Jahr sogar mit Claudy verbringen werde um unserer Beziehung das Krönchen aufzusetzen, wenn ich bis dahin noch will, denn so oft wie sie mir fremdgeht steht das momentan auf der Kippe außer sie schickt mit Blumen mit Fleurop oder rutscht von Offenbach nach Dieburg auf den Knien zu mir oder so… Naja sie muss sich da schon ein wenig anstrengen… 😉 So einfach mach ich’s ihr dann doch nicht.

Jedenfalls habe ich dann gestern Fiddler´s Green kennengelernt als teilweise toll befunden, meine Mom zu einer „Vll Traffic Jam“ – Aussage überredet und mich aufs Traffic Jam gefreut!!! *harharhar*

Zur Schule ist zu sagen, dass mein neuer Sportlehrer soweit echt in Ordnung ist, allerdings glaube ich, dass er zu Hause unter den Fittichen seiner Frau steht und sich deswegen in der Schule durch unpassende Kommentare und Witze profilieren muss! Meine Bio-Lehrerin ist soweit auch in Ordnung nur ein wenig „anders“, schwer zu beschreiben. Ansonsten habe ich das Gefühl, dass es langsam bergauf geht mit meinen Leistungen, bin da aber noch im Anfangsstadium. Ich setze auf Hausaufgaben, Klausuren und Arbeitsaufträge! Mal schauen wie es wird.
Ansonsten habe ich mich inzwischen dagegen entschieden lesbisch zu werden, wenn das mit den Männern nicht bald mal geregelte Bahnen annimmt, da Frauen kein Deut besser sind. Ich möchte nur mal an den Ehrenkodex erinnern… Naja ich wusste auch nicht, dass wenn einem ein Mensch sehr viel bedeutet man sich an den Exfreund ranschmeisst und einem dann erzählt, dass es ein Arschloch ist und man die Finger von ihm lassen soll. Da wirft sich wohl die Frage auf ob da nicht ein wenig der eigene Vorteil im Blick ist und nicht die Freundschaft! Wobei ich mich fragen muss warum ich überhaupt jemand „Freund/Freundin“ nenne, der glaubt, dass man sich nicht außerhalb einer Disco treffen sollte, da einem langweilig werden könne. Also ich habe bis jetzt selten erlebt, dass wenn ich mich mit FREUNDEN getroffen habe, mir langweilig war… Aber gut, jedem seine Meinung. Werde in Zukunft einfach schauen, wem ich Dinge erzähle und wem ich die Möglichkeit gebe mich zu verletzten bzw. Salz in meine Wunden zu streuen. Hab das in letzter Zeit wohl ein wenig schleifen lassen.
Gestern war ich dann im Biergarten und habe mich relativ schnell dazu entschieden nach Hause zu gehen, da ich ähnlichen Vorkommnissen wie DI aus dem Weg gehen wollte. Dieses Unverständnis werde ich nie verstehen! Naja an dieser Stelle entschuldige ich mich bei den Leuten, die sich WIRKLICH Sorgen um mich gemacht haben und nicht mal wieder den eigenen Vorteil im Sinn hatten! Es gibt sicher Menschen, die froh waren, dass ich gegangen bin wegen freier Bahn und so. Hat doch was Nettes… Naja nach einem längeren Spaziergang bin ich dann in mein Bett gefallen.
Heute werde ich wie es aussieht verschiedenes erledigen was wirklich mal nötig ist sowohl an mir als auch im Haushalt und dann abends mit Anja ins Garfield gehen, zumindest war das die Planung!

edit: Ich weiss, dass ich den Fehler machte un sagte, dass es mir nichts ausmachen würde bis zu einem gewissen Grad war das auch richtig, nur irgendwann is der Punkt erreicht an dem man sich nicht mehr einmischen sollte. Außerdem ist immer die Frage wer einem mehr wehtut! Ein verflossener oder eine Freundin. Ich denke ich werde erstmal Zeit brauchen, Dinge nachvollziehen zu können oder zu verarbeiten.

Alles liegt in Trümmern
Ein Königreich zerstört
Und niemand ist geblieben
Der meine Tränen hört
Es führen keine Wege
Zurück in diese Zeit
Denn jeder Schritt in deine Richtung
Ist ein Schritt zu weit

Und ich sehe einen Spiegel
Und in dem seh ich ein Gesicht
Doch ich kann mich kaum erkennen
Frag mich, bin das wirklich ich!?
Denn der Mensch in diesem Spiegel
Ist nicht mehr so wie er mal war
Ist nicht mehr so wie ich ihn sah
Als unser Hass noch Liebe war

Die Liebe ist erfroren
Begraben unter Eis
Dafür dass wir uns liebten
Nur noch der Hass Beweis
Wir haben keine Zeugen für die Vergangenheit
Denn außer uns weiß niemand von dieser Einsamkeit

Dieser Mond war eine Sonne
Dieser Nebel freies Land
Diese Asche weißer Schnee
Jeder Zweifel unbekannt
Dieser Kerker mein zu Hause
Diese Finsternis ein Licht
Dieses Gitter war ein Fenster
Und diese Narben gab es nicht

Yvonne Catterfeld – Als unser Hass noch Liebe war

Mrz
01

ja genau da sitze ich grade im wundervollen Informatikunterricht und langweile ich, da ich den mit Java programmierten Osterhasen, das Haus, das Quadrat etc alles vom letzte Jahr kopieren kann… Es hat doch einen Vorteil ein Wiederholer zu sein, zumindest in Informatik…

Richtiger Eintrag folgt die Tage

Feb
14

… ist wirklich eine feine Sache, besonders wenn sie einen darstellen kann…

Es könnt‘ mich nicht weniger interessieren, ob du tot bist oder lebst, ob du gesund bist oder krank, ob du Krebs hast oder Aids, mir geht’s am Arsch vorbei, du Wichser reisst mein Herz in zwei Millionen Teile aus Schmerz und die sind schwer wie Blei. Meine Gedanken kreisen wie ’n Adler immer wieder um die selbe Kacke wie geht’s ihm wo is‘ er wo war er. Hat er an mich gedacht, wie ich an ihn denk‘, merkt er nicht wie er mich kränkt ich will doch nichts geschenkt. Da fängt die Scheisse von vorne an, ich greif‘ Rosen und fass Dornen an, du bist für mich gestorben Mann, hast alles verdorben. Am Anfang war’s lieblich, du sagtest du liebst mich warst friedlich und niedlich und ich wusste, ich lieb‘ dich. Das gibt sich oft, denn heute bist du der größte Mann, ober locker super duper chabo wie fühlt’s sich an. Ziehst du dir drauf’n has‘ Alter macht dir Spaß, ich scheiss‘ auf dich, das war’s

DU LIEBST MICH NICHT

Ich weiss, dass die Welt groß und schlecht ist, hart und ungerecht ist, dass jeder Depp ’n Hecht ist und das was er labert meistens Blech ist aber mein Pech ist, dass ich vergesse was ich weiss, deshalb dreht sich wohl mein Scheissleben auch in ’nem Scheisskreis. Ich reiss‘ mir ’n Arsch auf und wart‘ drauf, dass du’s erkennst. Wusstest du eigentlich, dass du laberst während du pennst?! Du nennst mich manchmal Namen von Alten, die du mal hattest, sagst was obermattes, wie: „Ich lieb‘ nur dich“, und erwartest, dass ich stolz bin, denkst du, dass ich aus Holz bin du Arsch?!
Kommst nach zwo Minuten und schnarchst und fragst mich vor deinen Jungs: „Wie war ich?“ Meistens spar‘ ich mir mein Kommentar, du findest mich sonderbar?! Alter, du bist faker als ’n Wonderbra, schlechter als der Sommer war, kälter als der Winter, laberst mich voll von wegen Kinder, und ich denk‘ nur jetzt spinnt er, die Rinder, der Wahn oh bitte erbarmen – das werd‘ ich mir ersparen.

DU LIEBST MICH NICHT

Ich wünsch‘ dir zum Abschied ’n beschissenes Gewissen mit Gewissensbissen, ’ne Seele voll mit Rissen und dass du lernst mich zu vermissen, ’n Kissen, das nur leerliegt und ewig davon zeugt, dass die Alte die ma‘ da lag, dich verabscheut und heute noch bereut, irgendwann mit dir zutun gehabt zu haben. Schick‘ deine Rosen deinen Schlampen, die auf Blumen abfahren. Bei mir tragen sie keine Früchte wie Gerüchte und Lügen. Du hast mich viel zu oft belogen und betrogen, du wirst mich niemals mehr betrügen. Mir genügen die Erinnerungen an die Scheisstage im Bann, von ’nem beschissenen Mann. Ich kann heut‘ kaum noch glaube, wie sehr man sich erniedrigt, in Zeiten, widrig sind, für Scheisse, die man nie kriegt. Aber wie blickt ’ne Alte den Dreck, wenn sie verliebt ist, das gibt es und das ist dein Glück, aber du versiebst es. Locker und lässig, easy come and easy go. Fick dich und deine ganze beschissene Show.

DU LIEBST MICH NICHT

Feb
12

so nachdem SOGAR Anja sich inzwischen dafür entschieden hat ihrem Blog ins Leben zurückzuführen, werde ich das nun auch langsam aber sicher versuchen.

Warum ich in den letzten Wochen nicht geschrieben habe ist Menschen, die mir nahestehen oder mich mäßig gut kennen mehr oder minder bekannt und damit werde ich es belassen.

Als andere Neuigkeit ist wohl zu vermelden, dass ich nun wieder auf dem deutschen Markt erhältlich bin und Anfragen bitte an meine eMail (sarah.steinmeyer@gmx.de) oder über ICQ zu versenden sind. Wobei mir etwas kitschiges wohl doch besser gefallen würde. Uah ich werde ein Mädchen, man mag es kaum glauben^^ Da fällt mir ein bald ist Valentinstag… *grml*
Ich besitze leider immernoch kein Zeugnis da es das Kultusministerium Hessen irgendwie nicht gebacken bekommt, es ist zum Verzweifeln und langsam glaubt meine Mom es mir nicht mehr glaub ich…;) Seit dieser bzw letzter Woche habe ich in Biologie und Sport neue Lehrer, bin mal gespannt wie das wird und ob ich in Bio trotzdem noch ganz gut mitkomme auch wenn ich mich auf eine andere Unterrichtsmethode – wie ich vermute – einstellen muss…

Ich würde sagen das reicht für den Anfang, ich sollte denk ich mal meine Chickenburger mit meinem Schaschlikspieß aufspiessen, sodaß die soße spritzt oder einfach aus meinem Eichelpiercing pissen (Hiermit ist auch der Krone-Samstag mit Tina zusammengefasst denke ich^^)

Alles ist still
Auch wenn ich etwas sagen will
Ich kann es nicht
Fühle die Panik in mir
Sie droht zu explodieren
Ich will nicht
Dass du siehst wer ich bin
Wenn ich mich selbst verlier

Jan
20

es soll mir zumindest ähnlich sehen… wär sich auch selbst gestalten möchte… Meezmaker danke claudy… 😉

edit:

hab jetzt erst rausgefunden, des ich mich auch schminken kann, leider sieht man es auf dem bild nicht… das meezding hat sich viel zu schnell bewegt beim sreenshot!… so hier mein neues meez… oh man mir muss wirklich langweilig sein… 😉

Jan
15

ich finde dieses Bild hat mehr Würdigung verdient als ein Link in einem Kommentar, und da ich es weder mit bb-codes noch mit html reinstellen konnte, muss ichs halt in einem Beitrag verlinken!

An dieser Stelle Hilfe an alle PC-Freaks, wie kriegt man ein Bild in ein Kommentar…!?^^

So hier ist es:

© by Fabian W.

Jan
13

Noch nicht mal richtig wach, Halsschmerzen, Sorgen um die Abendplanung, Sorgen bezüglich der beginnenden Schulzeit etc… also im grundegenommen ich erwartete einen Scheißtag an dem ich mir wie immer viel vornehme, nichts schaffe und am Ende doch wieder krank daheim rumgammel und mich ärgere, dass das nicht der gelungene Ferienabschluss ist und weiss, dass alle anderen ihm genüßlich die letzte Ehre erweisen, Spaß haben und sonstige Dinge tun!
Aaaaaaaaaaaaaber, es hat etwas meinen Tag erhellt!
Ein Päckchen von der „Wollfreundin“ meiner Mom. Auch genannt Nicol aus Las Vegas.

Enthalten sind 23 Päckchen Skittles Sour (jetzt auch mir saurer Beschichtung und mit Raspberry-Geschmack) grün im Bild zu sehen, 2 Päckchen Original Fruit Skittles (rot im Bild), 2 Päckchen Skittles Smoothie Mix, diese erkennt man an der lachsfarbenen Verpackung und zu guterletzt eine Packung Mamba und eine Packung Skittles bubble gum! das heisst ich habe insgesamt 1687.8g Freude am Leben heute^^ Im Übrigen, wer nicht weiss was Skittles ist, der der ähm joa is plöd, dass sind nämlich die tollsten Süßigkeiten die es je in Deutschland gab. Dummerweise war ich die Einzige, die sie kaufte, sodaß sie abgesetzt wurden und nurnoch in den USA oder Englang erhältlich sind. Da aber in rauen Mengen wie unschwer zu sehen ist.
Trotzdem weiss ich nicht so ganz womit ich das verdient habe!? ich sehe es jetzt einfach mal als Geschenk zu 18ten an (Oooooooooooops: es ist schon geöffnet) oder als Bestechung, dass wir wirklich nächstes Jahr in die USA fahren… Who knows…

Jaaaa und kaum stelle ich den Eintrag rein, klingelt es an der Tür und der Hermes Versand gibt meiner Mutter ein riesiges Päckchen aus…??? LAS VEGAS! Für die bestellte Wolle war es dann doch ein wenig schwer… wie es aussieht hat Nicol einen Kiosk überfallen, da sie einfach eine ganze Palette Skittles und mitgeschickt hat! HIIIIIIILFEEEEEE wir wollten doch abnehmen! Kaum haben wir das Paket von Rachel (England) fast leer kommt eine Monsterlieferung aus Amiland… Naja ich werde die Sachen jetzt NICHT alle aufzählen! Viele viele Süßigkeiten, Strickbücher und Wolle! (ganz besonder hübsch finde ich im Übrigen den CHuck unter dem Tisch^^)

So hiermit hab ich mich gegen die Erwartungen doch gleich am nächsten Tag nochmal (edit: und nochmal) gemeldet!
Außerdem ist das Bananenphoto nun online!

Also dann viele Grüße und vielleicht bis heute Abend bei meinem Lieblings zockendem Alkoholiker^^

I saw you look away
Is what you’ve seen too much to take
Or are you blind and seeing nothing
(I saw you run)
I saw you run away
Is what I’ve done too much to take
Or are you scared of being nothing.

Photobucket - Video and Image Hosting Not really awake, sore throat, busy with planning the evening entertainment, concerned about the fact that school starts on Monday … this means I expected a lousy day with disappointment in the end. Disappointment because I didn’t do what I planned, because the completion of my vacations wasn’t as good as I hoped. I saw my self sick at home, lazy on the couch.
BUT something made my day!
A package from Nicol, a friend of my mom, living in las Vegas.

23 packs of Skittles sour, 2 packs Skittles Fruit, 2 packs Skittles smoothie mix, a pack Mamba and finally a pack of Skittles bubble gum! That means 1.687,8 gms of happiness 😉
In case that there’s anybody who has no idea what Skittles are: the world’s best sweets!!! 2 years ago they tried to establish Skittles in Germany but failed because we were the only ones who bought them …

I have no idea how I deserve this!!? May be as an advanced birthday present or to make sure that we’ll really travel to the States next year … who knows … anyway I’m thrilled!!!

I just blogged the text above when the postman rang. He gave a gigantic box to my mun from … Las Vegas! Much to heavy for the exchanged yarn only. I suppose Nicol hijacked a kiosk – among other things a huge, huge pack of Skittles. HELP! We wanted to lose weight this year!!! Lots of sweets, knitting magazines and yarn!
BTW I like the arrangement with the Chuck under the table ;-))

Jan
12

I’m alive!!!

If everyone cared and nobody cried
If everyone loved and nobody lied
If everyone shared and swallowed their pride
Then we’d see the day when nobody died

So und zu Anfang sogar etwas tiefsinniges. Nachdem ich von allen Seiten zu hören bekommen, dass ich doch bitte wieder bloggen soll (oder mich zumindest nicht mehr wegen den Comments beschweren soll), da ich mich aber gerne beschwere, blogge ich halt mal ein wenig und wehe es erfolgt darauf kein Ansturm auf meinen Kommentier-Link. Ich wollte schon immer mal austesten ob es denn ein Limit gibt.

Es folgen nun Blogeinträge über den Biergartenbesuch und Aufenthalt bei Alex und der sehr verspätete Artikel über das Subway to Sally Konzert!

Sind wir jetzt alle wieder glücklich!?^^